WTG SPENDET – DER DRITTE SCHECK

WTG ALLGEMEIN

Aller guten Dinge sind drei (… aber noch nicht alle): Der dritte von insgesamt fünf Schecks unserer WTG Spendenaktion hilft nun dabei, die → Bärenherz Stiftung für schwerstkranke Kinder bei ihrer Arbeit ein wenig zu unterstützen. Freudestrahlend hat unser Teamkollege Gerado Leon Martinez alias ‚Ricci‘ den Scheck an die stellvertretende Geschäftsführerin Beate Wolff überreicht. Zuvor hatte er sich zusammen mit seinem Kollegen Michael Cönen bereits einen Eindruck vom Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden und dessen Arbeit verschafft. Und genau deswegen wurde einstimmig beschlossen, diese stark emotionale Arbeit zu unterstützen.


»Lebensqualität und Fürsorge
in schwerer Zeit« Die Bärenherz Stiftung unterstützt Einrichtungen für Familien mit Kindern, die unheilbar erkrankt sind und eine geringe Lebenserwartung haben, insbesondere Kinderhospize. Die Bedeutung eines Kinderhospizes als Herberge, die den betroffenen Familien in einer extrem schweren Zeit und danach Schutz, Geborgenheit und Sicherheit gibt, und vor allen Dingen der hohe Stellenwert der dort geleisteten Arbeit können nicht besser beschrieben werden, als es die Jury bei der Verleihung der Medienauszeichnung ‚Bambi 2008‘ an das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden-Erbenheim getan hat. In der Begründung für diese Auszeichnung heißt u.a.: „Sterbenskranke Kinder auf ihrem letzten Weg zu begleiten ist eine Leistung, die allergrößten Respekt verdient. Psychische Stärke und Herzenswärme in schier unvorstellbarem Ausmaß sind dafür erforderlich. Die Mitarbeiter des Kinderhospizes Bärenherz kümmern sich einfühlsam, liebevoll und fachlich qualifiziert um schwerstkranke Kinder und ihre Angehörigen. Weit über ihre beruflichen Pflichten hinaus leisten sie einen Dienst am Nächsten, dessen Stellenwert in unserer Gesellschaft nicht hoch genug anzusetzen ist“. Finanziert wird die Hilfe der Bärenherz Stiftung überwiegend aus Spenden.

21.02.2019