WTG SPENDET – DIE 2. WUNSCHERFÜLLUNG

WTG ALLGEMEIN

Der zweite Scheck der WTG Weihnachts-Spendenaktion hat seinen Besitzer gefunden. Bekommen hat ihn das → Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg. Unser Niederlassungsleiter der WTG communication Hamburg, Norbert Reich, und sein Kollege Thomas Neuendorf haben es sich nicht nehmen lassen, den Scheck persönlich dem geschäftsführenden Vorstand der Stiftung, Herrn Peer Gent, zu überreichen. So konnten sie vor Ort einen kleinen Eindruck gewinnen von der ebenso wertvollen wie wunderbaren Arbeit, die das Kinder-Hospiz leistet. Das Geld soll dabei unterstützen, es den Kindern an ihren letzten Tagen so angenehm wie möglich zu machen und ihre Familien auf ihrem schwierigen Weg zu begleiten.

»Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.« Nach Schätzungen leben in Deutschland bis zu 50.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die an Krankheiten oder Behinderungen leiden, die ihr Leben so sehr verkürzen, dass sie noch im jungen Alter daran versterben. Um ihnen und ihren Familien auf ihrem schwierigen Weg die größtmögliche Unterstützung zukommen zu lassen, hat im Mai 2003 als Pilotprojekt für Norddeutschland das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg eröffnet. Das Kinder-Hospiz hilft unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum Alter von 27 Jahren, die gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern oder Lebenspartnern und Kindern Aufnahme finden, einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod zu gehen, und steht den betroffenen Familien auch nach dem Verlust weiter zur Seite. Durch Spenden wird die Arbeit des Kinder-Hospiz Sternenbrücke unmittelbar ermöglicht und gestützt.

25.01.2019