WTG – WIE ALLES BEGANN

WTG IN GENERAL

1913 – genau 37 Jahre nach der Patentanmeldung des Telefons durch Alexander Graham Bell – gründete Wilhelm Schütze die WTG (damals noch Westfälische Telefon-Gesellschaft) in Münster. Dort beginnt unsere Geschichte mit der Produktion und Dienstleistungen rund um das Telefon.

So übernahm 1928 die WTG am Domplatz in Münster die Ausstattung und Inbetriebnahme eines der ersten Selbstwählämter Deutschlands. Erst fünf Jahre zuvor hatte in Europa mit der ersten Vermittlungsstelle mit Wählbetrieb die Ablösung des „Fräuleins vom Amt“ zur Vermittlung von Ferngesprächen begonnen.

Bis 1941 lag unser Schwerpunkt in der Fertigung von Telefonen und Reihenanlagen zum Kauf und zur Miete, im Freileitungsbau, im Telefon-Erdkabelbau, im Stark- und Schwachstrom sowie in der Instandhaltung von Telefonanlagen. Die Telefone aus Holz wurden damals übrigens in der hauseigenen Schreinerei angefertigt.

Mit der elektrischen Sprachübertragung über das Telefon wurden so vor mehr als 100 Jahren die Weichen für eine moderne Kommunikation gestellt. Heute gewährleistet der WTG Geschäftsbereich → IT UND KOMMUNIKATION mit innovativen Kommunikations- und Collaborations-Lösungen, IT Security und Professional Services seinen Kunden jederzeit eine einwandfreie Kommunikation.

… Fortsetzung folgt: → EPISODE 2 | → EPISODE 3 | → EPISODE 4

25.04.2020