AUSBILDUNG BEI WTG – EIN KURZINTERVIEW

WTG ALLGEMEIN

Hallo Knut! Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Abschlussprüfung deiner Ausbildung zum IT-System-Elektroniker. Bevor es jetzt weiter in Richtung Zukunft geht, möchten wir noch einen kleinen Abstecher in die Vergangenheit machen.

Erzähl uns doch bitte kurz, wie du zur WTG kamst und wie dich die WTG als Ausbildungsbetrieb überzeugt hat.

Ich bin damals ganz klassisch über die Bundesagentur für Arbeit auf die ausgeschriebene Ausbildungsstelle zum IT-System-Elektroniker bei der WTG aufmerksam geworden. Das Berufsbild sowie die Branche haben mich sofort angesprochen und ich habe mich daher dann auch unverzüglich beworben. Das Vorstellungsgespräch fand innerhalb weniger Tage statt und das anschließende zweiwöchige Praktikum hat mich dann vollends von der WTG als Ausbildungsbetrieb bzw. Arbeitgeber überzeugt.

Wie hast du deine Ausbildung bei der WTG erlebt?

Eigenständiges Arbeiten wird bei der WTG definitiv großgeschrieben. Ich habe von Beginn an Eigeninitiative gezeigt und durfte somit auch schnell selbständig Aufgaben übernehmen. Da die Ausbildung zum IT-System-Elektroniker sozusagen eine Kombination aus Handwerk und IT ist, waren meine Aufgaben sowohl physischer als auch konfigurativer Natur. Dadurch war meine Ausbildung auch sehr abwechslungsreich.

Und wie geht es jetzt für dich nach der Ausbildung bei der WTG weiter?

Ich habe mich während meiner Ausbildung auf den Bereich IT und Kommunikationstechnik spezialisiert, alternativ hätte ich mich auf für die Sicherheitstechnik entscheiden können. Somit geht es jetzt nach der Ausbildung für mich auch in der ITK weiter. Dort werde ich mich mit Themen rund um die Unified Communications- und Collaboration-Plattform „AVAYA IP Office“ befassen. Dementsprechend werde ich zunächst diesen Bereich vertiefen. Nach und nach kommen dann weitere Systeme hinzu, wodurch es auch nach der Ausbildung weiterhin spannend bleibt. Und genau darauf freue ich mich, denn dadurch kann ich auch nach der abgeschlossenen Ausbildung mein Wissen erweitern und mich stetig weiterentwickeln.

Danke für das Interview, Knut! Wir wünschen dir weiterhin alles Gute bei der WTG und ganz viel Erfolg für die Zukunft.  

08.10.2020