Euro Alert Plus
Das Notruf- und Funkvermittlungssystem EURO ALERT PLUS ist eine für die speziellen Belange von Leitstellen der BOS und Industrie optimierte Lösung.
Euro Alert Flex
Das Wachenalarmierungssystem EURO ALERT FLEX wurde von uns für die speziellen Anforderungen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Industrie entwickelt.
Leitstellen Services
Mit einer kontinuierlichen Kundenbetreuung vor Ort garantieren wir dauerhaft höchstmögliche Qualität und Sicherheit Ihrer Leitstellensysteme.
Unser Trumpf ist die

LEITSTELLENTECHNIK

Euro Alert Plus

Das Notruf- und Funkvermittlungssystem EURO ALERT PLUS ist eine für die speziellen Belange von Leitstellen der BOS und Industrie optimierte Lösung.

  • Notfallmanagement

    Notfallmanagement

    Einsatzleitsysteme bilden die technische Grundlage für das Notfall- und Gefahrenmanagement in den Leitstellen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) wie Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei, in Industrie­leitstellen sowie Leitzentralen des öffentlichen und privaten Nahverkehrs. Die Anforderungen an die Systeme sind hoch: Kurze Reaktionszeiten und effektiver Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik sind Maßstab für Qualität und Geschwindigkeit, mit der eine Leitstelle auf einen Notfall reagieren kann. Das intelligente Leitstellen­management-System der WTG sorgt für eine reibungslose Alarmierung und die optimale Koordination aller Einsatzkräfte.

  • Modular & skalierbar

    Modular & skalierbar

    Als Notrufabfrage- und Vermittlungssystem bietet EURO ALERT PLUS alle Vorteile einer vereinheitlichten Kommunikations-Infrastruktur in Form eines konvergenten Netzwerks. Das System ist modular aufgebaut und sowohl in Bezug auf die Hardware als auch auf die Software skalierbar, so dass Erweiterungen oder Anpassungen problemlos realisiert werden können. EURO ALERT PLUS optimiert Qualität und Effizienz im Informations- und Kommunikations­management der unterschiedlichsten Leitstellen. Von kleinen Sicherheitszentralen und unbesetzten Wachen über Sicherheitszentralen im Bereich der Justitzvollzugsanstalten, Forensik, Energieversorger, chemischen Industrie oder des ÖPNV bis hin zu großen Kreisleitstellen oder Berufsfeuerwehren.

  • Voice over IP

    Voice over IP

    Mit EURO ALERT PLUS bietet die WTG eine auf Voice over IP basierende Leitstellenlösung für alle Kommunikationswege. Analoger und digitaler Funk sowie alle weiteren Kommunikationswege werden in einer einheitlichen Netzwerk-Lösung integriert. Daten und Sprache werden ohne Qualitätsverluste über ein Medium übertragen. Dank VoIP ermöglicht EURO ALERT PLUS eine digitale Vernetzung mehrerer Leitstellen. Jeder Arbeitsplatz eines Systems kann dabei die volle Funktionalität jedes anderen im Leitstellenverbund übernehmen. Technische und organisatorische Anforderungen können flexibel realisiert werden – wie einsatzbedingte Zusammenarbeit mehrerer Leistellen oder Vertretungen während der Nacht. Redundanz im Verbund bietet zudem höchstmögliche Ausfallsicherheit.

  • TETRA ready

    TETRA ready

    Die Einführung des Digitalfunk für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist eines der derzeit größten technischen Modernisierungsvorhaben in Deutschland. Ein Netz für alle – ein bundesweit einheitliches, flächendeckendes Netz für die behördenübergreifende Sprach- und Datenkommunikation. Das BOS Digitalfunknetz ist das weltweit größte Funknetz, das auf dem internationalen TETRA Standard basiert. EURO ALERT PLUS ist für die Anschaltung des TETRA BOS Digitalfunks gerüstet. Die Implementierung erfolgt über PEI Funkschnittstelle, leitungsgebundene LS1/LS2 Schnittstelle oder länder­spezifische Lösungen (DF Stecker NRW). Erste TETRA Anbindungen wurden von der WTG erfolgreich realisiert.

  • Leistungsmerkmale

    Leistungsmerkmale

    Die Kommunikationsplattform EURO ALERT PLUS zeichnet sich durch folgende Leistungsmerkmale aus:

    • Dezentrale Vernetzungsarchitektur
    • Hochverfügbares Netzdesign mit Umschaltzeiten im Fehlerfall von bis zu kleiner 1 sec
    • Virtualisierung mittels Hyper-V von systemkritischen Applikationen bis hin zum hochverfügbaren Cluster
    • Fehlermanagement mittels SNMP inkl. Fremdgewerken
    • Umfassendes Konferenzmodul
    • Integrierte Kurzeitdokumentation
    • Steuerung vom Fremdgewerken, ELA Anlagen, Medientechnik, Sprechanlagen, Gebäudetechnik etc.
    • Bedienung von Fremdapplikationen über die Bedienoberfläche (GUI)
    • Intelligente Haustechnik-Steuerung über EURO ALERT FLEX
    • Schnittstelle zu verschiedenen Einsatzleitsystemen
    • Umfangreiches Servicemanagement mit Live-View
  • Aktuelle Neuerungen

    Aktuelle Neuerungen

    Mit der Einführung der neuesten Version der Media-Server-Software 2.0 weist EURO ALERT PLUS weitere neue Leistungsmerkmale auf:

    • Eurofunk multiconnectfähiger SB Client (efmCf SB-Client) nach SIP-Standard
    • Erweiterte „Ansage Engine“ zur vereinfachten dynamischen Aufsprache und Zuweisung von Ansagen zu den Leitungsbündeln
    • OPC Integration
    • Auswertung und Anzeige der in der TR Notruf enthaltenen Standortdaten mit optionaler Kartenansicht im GUI (Graphical User Interface)
    • Anbindung von eCall Notrufen über IDDS Schnittstelle inkl. Anbindung zum Einsatzleitrechner (ELR)
    • Neues Audio Device

Euro Alert Flex

Das Wachenalarmierungssystem EURO ALERT FLEX wurde von uns für die speziellen Anforderungen von Feuerwehr, Rettungsdienst und Industrie entwickelt.

  • Wachenalarmierung

    Wachenalarmierung

    Unser Notruf- und Funkvermittlungssystem EURO ALERT PLUS kann um die Wachenalarmierung EURO ALERT FLEX ergänzt werden. EURO ALERT FLEX dient der flexiblen und sicheren Steuerung der verschiedenen Techniken rund um die Infrastruktur von Wachen. Die Wachenalarmierung ist ein wichtiges Element zur schnellen und zuverlässigen Alarmierung des Feuerwehr- oder Rettungspersonals im Einsatzfall – bei gleichzeitiger Steuerung der gesamten Haustechnik der Wache. Egal ob örtliche Lautsprecher­durchsagen, Ruheraumbelegung, Steuerung von Hallentoren, Beleuchtung, Schranken, Ampelanlagen oder Videosystem: Als Server/Client-Lösung konzipiert, managt EURO ALERT FLEX die zentrale Alarmierung von abgesetzten Feuerwachen direkt von der Leitstelle aus.

  • Multifunktional & individuell

    Multifunktional & individuell

    EURO ALERT FLEX lässt sich ohne großen Aufwand an Ihre Anforderungen anpassen. Erweiterungen oder Änderungen können auch nach erfolgter Inbetriebnahme vorgenommen werden – ein entscheidender Investitionsvorteil und wichtiger Aspekt hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit des Systems. EURO ALERT FLEX bietet eine Vielzahl von Funktionalitäten in einer zusammengefassten multifunktionalen Oberfläche. Über standardisierte Schnittstellen lassen sich verschiedene Subsysteme anbinden. Der EURO ALERT FLEX ist durch eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) erweiterbar. Technisch auf dem höchsten Niveau und kompatibel mit allen gängigen Systemen des Notfallmanagements.

  • ELA-Durchsagen

    ELA-Durchsagen

    EURO ALERT FLEX ermöglicht die gleichzeitige Alarmierung und Besprechung beliebig vieler Außenwachen durch einen oder mehrere Disponenten. Die Sprachdurchsage des Leitstellen-Disponenten kann zusammengesetzt werden aus individuell gesprochener Sprache (Ad-hoc-Durchsage) und beliebig vielen Sprachbausteinen.

  • Flexible Ruheraumzuordnung

    Flexible Ruheraumzuordnung

    Eine bedarfsgerechte, automatisierte Steuerung der Alarmierung in unterschiedlichen Ruheräumen der Feuerwehr- bzw. Rettungswache hilft dem Disponenten, im Einsatzfall schnell und sicher das richtige Personal zu alarmieren. Die flexible Ruheraumbelegung dient einer effizienten Nutzung. Die Ruheräume werden nicht mehr fest einer Einsatzart oder Fahrzeugbesatzung zugeordnet, sondern das Wachenpersonal kann selbstständig ihrem Ruheraum die Belegungsart zuordnen. Dieser wird dann auch nur bei entsprechenden Alarmierungen angesprochen (ELA-Durchsagen, Alarmlicht).

  • Flexible Fahrzeug-Tor-Zuordnung

    Flexible Fahrzeug-Tor-Zuordnung

    Häufig stehen Fahrzeuge nicht immer fest vor einem bestimmten Tor, sondern werden je nach Einsatzgeschehen umgestellt. Die flexible Fahrzeug-Tor-Zuordnung ermöglicht es dem Wachenpersonal, selbstständig Änderungen vorzunehmen, die verschiedenen Zuordnungsmuster im System abzuspeichern und bei Bedarf neu zu laden.

  • Statusabhängige Schaltaktionen

    Statusabhängige Schaltaktionen

    Über einen zentral in der Leitstelle angeschalteten FMS/SDS-Auswerter können alle Schaltaktionen in den Wachen statusabhängig ausgeführt werden. Von der Toröffnung und ‑schließung über die Schaltung von Schranken, Ampeln und Alarmlicht bis zur Hallenbeleuchtung – eine automatisierte Wachen- und Einsatzverwaltung abhängig vom FMS/SDS Status der Einsatzfahrzeuge.

VERLÄSSLICHES NOTFALLMANAGEMENT

Nur so ist gewährleistet, dass die Technik allen Anforderungen auch unter höchster Belastung gerecht wird – und das ohne gefährlichen Spielraum.

VERLÄSSLICHES NOTFALLMANAGEMENT

Jede Sekunde zählt
Wenn jede Sekunde zählt, müssen Anwender im Leitstellenbereich kompromissloses Vertrauen in ihre Technik haben. Nur das perfekt funktionierende und auf alle Abläufe exakt abgestimmte Zusammenspiel sämtlicher Komponenten garantiert die schnellstmögliche Koordination der Einsatzkräfte – bei Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten, bei Werkschutz und Werkfeuerwehr. Darauf können Sie bei der WTG Leitstellentechnik vertrauen.

VERLÄSSLICHES NOTFALLMANAGEMENT

Partnerschaft großgeschrieben
Im hochsensiblen Sicherheitsbereich des Notfallmanagements steht Partnerschaft für die WTG an vorderster Stelle. Leitstellen-Komplettsysteme werden bei uns von der ersten Vorplanung bis hin zur betriebsfertigen Übergabe in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber betreut. Eine lückenlose Projektkontrolle, die gesamte Planung und der Bau erfolgen aus einer Hand. Zudem garantieren wir eine ständige Kundenbetreuung vor Ort. So gewährleisten wir den höchstmöglichen Standard für Sicherheit und Qualität.

VERLÄSSLICHES NOTFALLMANAGEMENT

Ganzheitliches Sicherheitskonzept
Gerade bei Abfrage- und Vermittlungssystemen von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) darf neben dem wichtigen Aspekt der Kostenreduzierung niemals der sicherheitstechnische Ansatz unberücksichtigt bleiben. Alle Systeme müssen nach zertifizierten Qualitätsstandards entwickelt und gefertigt, mit entsprechenden Sicherheitsmechanismen ausgestattet und in ein abgerundetes Servicekonzept einbezogen werden. Für diese Sicherheit steht die WTG.

Leitstellen Services

Mit einer kontinuierlichen Kundenbetreuung vor Ort garantieren wir dauerhaft höchstmögliche Qualität und Sicherheit Ihrer Leitstellensysteme.

  • Service & Support 365/24/7

    Service & Support 365/24/7

    Vorbeugende Wartungen helfen, frühzeitig potenzielle Fehlerursachen zu lokalisieren und es erst gar nicht zum Ausfall der Anlage kommen zu lassen. Sollte doch einmal ein Systemfehler auftreten, ist durch einen eingespielten und bewährten Ablauf die schnelle Beseitigung der Störung sichergestellt. Unsere qualifizierten Spezialisten und das Vorhalten aller erforderlichen Ersatzteile und Tauschbau­gruppen garantieren dies. Basierend auf individuellen, auf unsere Kunden maßgeschneiderten Service Level Agreements (SLAs) bieten wir Ihnen rund um die Uhr unsere hochwertigen Service Leistungen – mit Reaktionszeiten von unter einer Stunde.

  • Support Center

    Support Center

    In Coesfeld haben wir ein Support Center eingerichtet, das den Second-Level-Support für Servicetechniker, System­spezialisten und natürlich auch für Kunden übernimmt. Die dort arbeitenden Spezialisten haben direkten Zugriff auf Planung, Entwicklung und Fertigung. Testsysteme der gelieferten Anlagen erlauben es dem Support Center, notwendige Untersuchungen an Hard- und Software unter realistischen Bedingungen im Werk durchzuführen. Mit dieser Organisation und definierten Eskalationsprozeduren können wir zu jeder Zeit einen den Anforderungen gerechten Service garantieren.

  • Schulungen

    Schulungen

    Ziel unserer individuellen Schulungsmaßnahmen ist es, fundierte und anwendungsorientierte Kenntnisse zu vermitteln – auftraggeberspezifisch für die unterschiedlichen Anwendergruppen: Systemadministratoren, Leitstellen­personal (Disponenten) und Servicepersonal. Die Vermittlung der Lehrinhalte in Kleingruppen wird in der Regel mit Trainingsphasen gemischt, in denen die Auszubildenden am Übungssystem ihre Kenntnisse vertiefen und kontrollieren können. Sollten beim Übungsbetrieb Datenbestände entstehen, die für den späteren Echtbetrieb relevant sind, können diese leicht übernommen werden. Eine temporär redundante Arbeitsweise ermöglicht einen gleitenden Übergang in den Echtbetrieb ohne größere Umstellungs­probleme.

SUCCESS STORIES

WTG schaltet Pilotleitstelle OBK an‘s Digitalfunknetz.

Der Katastrophenschutz im Oberbergischen Kreis genießt einen hohen Stellenwert. Zwischen Rhein- und Sauerland gelegen, weist der OBK auf 918 qkm eine hohe Industrie- und Bevölkerungsdichte auf. Im Jahr werden über 44.000 Einsätze des Rettungsdienstes und etwa 2.200 Feuerwehreinsätze von der Kreisleitstelle bearbeitet – Tendenz steigend. Als eine von fünf Pilotleitstellen wurde die Leitstelle OBK von der WTG bei laufendem Betrieb  erfolgreich über den DF Stecker NRW an das TETRA Digitalfunknetz angeschlossen. Die WTG erfüllte die hohen Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Service, die der OBK dabei an seinen Kommunikationsdienstleister stellen muss.

→ download WTG-SuccessStory_LeitstelleOBK

Überall Für Sie da!

HEADQUARTER & REGION OST REGION NORD REGION MITTE REGION WEST REGION RHEIN-MAIN REGION SÜD REGION NIEDERLANDE

KONTAKT

WTG holding GmbH
Max-Dohrn-Straße 8-10 | 10589 Berlin
Fon +49 (30) 85001 - 0
Fax +49 (30) 85001 -122

WTG Berlin
WTG Westfälische Telefon-Gesellschaft Wilhelm Schütze mbH Berlin
Max-Dohrn-Straße 8-10 | 10589 Berlin
Fon +49 (30) 85001 - 0
Fax +49 (30) 85001 -122

WTG communication GmbH
Geschwister-Beschütz-Bogen 4 | 22335 Hamburg
Fon +49 (40) 23806 - 0
Fax +49 (40) 23806 - 110

WTG Technischer Standort Stralsund

WTG communication GmbH
Tiedthof, Goseriede 4 | 30159 Hannover
Fon +49 (511) 220605 - 0
Fax +49 (511) 220605 - 55

WTG communication GmbH
Rösnerstraße 8 | 48155 Münster
Fon +49 (251) 3993 - 0
Fax +49 (251) 3993 - 660

WTG Leitstellentechnik GmbH
Wetmarstraße 2 | 48653 Coesfeld
Fon +49 (2541) 8004 - 0
Fax +49 (2541) 8004 - 10

WTG Technischer Standort Düsseldorf

WTG communication GmbH
Eisenstraße 2-4 | 65428 Rüsselsheim
Fon +49 (69) 247483 - 100
Fax +49 (69) 247483 - 110

WTG communication GmbH
Föhringer Allee 1 | 85774 Unterföhring
Fon +49 (89) 30905588 - 0
Fax +49 (89) 30905588 - 99

WTG Technischer Standort Regensburg

WTG B.V. Westfälische Telecommunicatie Maatschappij
Toernooiveld 300 | 6525 EC Nijmegen, NL
Fon +31 (24) 351 21 23

Kontaktformular